Home Wildpark Sehenswürdigkeiten des Wildparks Forsthaus Sanssoucitor
Forsthaus Sanssoucitor PDF Drucken E-Mail

Nahe der Gärtnerlehranstalt und des Parks Sanssouci entstand 1842 der Haupteingang zum Wildpark, das Forsthaus Sanssoucitor.
Der Gebäudekomplex besteht wie bei allen Wildparkbauten aus Hauptbau, Anbau und Nebenbau. Charakteristisch für die Persiusbauten der Tiergärten ist, wie auch hier, die gruppierte Disposition der einzelnen Gebäudeteile. Den Haupteingang des Wildparks gestaltete der Architekt im mittelalterlich-normannischen Stil. Zu den Besonderheiten des Bauwerkes gehören der Rundturm und die durch Zinnen vorgegebene ImpluviumDachentwässerung zur Waschküche. Die Baukosten für das Forsthaus beliefen sich auf 7110 Taler. Der Rundturm wurde jahrzehntelang als Feuerbeobachtungsstelle genutzt. Nach 1945 diente das Forsthaus unterschiedlichen Forst- und Wohnzwecken. Seit 1977 befindet sich in dem denkmalgeschützten Gebäude die Tierklinik Potsdam.

 

Wer ist Online!

Wir haben 64 Gäste online

Statistik

Benutzer : 24
Beiträge : 185
Weblinks : 11
Seitenaufrufe : 790871

Mitglieder Wildpark e.V.

Aktueller Mitgliederstand
203

Wildpark e.V.