Home Wildpark Sehenswürdigkeiten des Wildparks Jagdgedenksteine Nord und Süd

Aktuelle Termine

Login



Jagdgedenksteine Nord und Süd PDF Drucken E-Mail

Jagdgedenkstein Nord

Der Jagdgedenkstein Nord befindet sich westlich des Forsthauses Nordtor. Er ist ein kleiner Findling, der folgende Inschrift trägt: Se. M. der Kaiser Wilhelm I erlegte hier einen weißen Edelhirsch mit 12 Enden am 11. August 1884
Bemerkenswert ist, dass der Kaiser noch mit 87 Jahren im Wildpark die Hirschjagd ausgeübt hat. Dabei begleitete ihn ein kleines Jagdgefolge.

Jagdgedenkstein Süd

Der Jagdgedenkstein Süd befindet sich westlich des Kellerbergs. Auf dem großen Findling steht die folgende Inschrift: „Weiland Seine Majestät der Kaiser Friedrich III. streckte hier seinen letzten Hirsch, einen weißen Edelhirsch mit 16 Enden am 16. November 1885“ Bemerkenswert ist, dass “Seine Majestät” 1885 noch nicht Kaiser, sondern Kronprinz war. Der Findling wurde erst nach dem Tod von Kaiser Friedrich III. im Wildpark aufgestellt. Die Inschriften beider Findlinge wurden 2005 restauriert.

 

Wer ist Online!

Wir haben 88 Gäste online

Statistik

Benutzer : 24
Beiträge : 185
Weblinks : 11
Seitenaufrufe : 804786

Mitglieder Wildpark e.V.

Aktueller Mitgliederstand
203

Wildpark e.V.