Home Presse Presse Archiv Verein plant Brücke für den Wildpark
Verein plant Brücke für den Wildpark PDF Drucken E-Mail

Aus Märkische Allgemeine | 10.10.2005

Passage für Fußgänger, Radler und Tiere über die Bahngleise / Finanzierung offen

WILDPARK Der seit Ende der 1950er Jahre von Gleisanlagen zerschnittene Wildpark soll mit einer Brücke für Fußgänger, Radler und sogar Wildtiere neu verbunden werden. Diese Forderung wird im kommenden Jahr im Mittelpunkt der politischen Arbeit des Vereins Wildpark stehen, sagte Sprecherin Monika Rosenkranz gestern zur MAZ. "Früher konnte man den alten Königsweg entlang bis zur Fähre nach Werder laufen, das ist wegen der Schienen nicht mehr möglich." Derzeit könne man allerdings noch nicht sagen, wo die Brücke sinnvoll platziert werden sollte. Auch ist die Kostenfrage noch offen. Sicher ist nur: "Wir brauchen viele Partner."

Ein anderes Vorhaben steht kurz vor dem Abschluss. Ende Oktober beginnen am Sanssouci-Tor die Bauarbeiten für zwei Sockel, auf die bis Jahresende die 1845 von Christian Daniel Rauch geschaffenen Bronzehirsche aufgestellt werden sollen. Allein Witterungsbedingungen könnten die Rückkehr der Kunstwerke - die nach dem Zweiten Weltkrieg in der Armeestadt Wünsdorf standen und sich derzeit restauriert im Schirrhof befinden - verzögern, sagte Rosenkranz. Unterdessen sammeln die Mitglieder seit Sommer fleißig Spenden für die Skulpturen - 7500 Euro und damit die Hälfte der Kosten müssen noch in die Kasse kommen.

Der Erlös des seit Anfang Oktober erhältlichen Wildparkführers kommt den Bronzehirschen ebenso zugute wie die Startgelder des gestrigen 1. Pro-Wildpark-Laufes, für den sich 73 Sportler anmeldeten, die jeweils fünf Euro Startgeld zahlten. Die Sprecherin freute sich über die "sehr gute Resonanz" sowie über die Unterstützung durch die der Universität Potsdam und eine große Versicherung als Mitorganisatoren. Strecken von fünf oder zehn Kilometern durch den 870 Hektar großen Park konnten gelaufen oder per Nordic Walking absolviert werden. Die deutsche Meisterin im 1500-Meter-Lauf, Kathleen, Friedrich siegte über die zehn Kilometer. Seit gestern unterstützt die Potsdamerin die Anliegen des Wildpark-Vereins auch als dessen Mitglied. Wer an der nächsten geführten Wanderung teilnehmen möchte, der hat am 30. Oktober dazu Gelegenheit. Auch 2006 will der Verein außer den monatlichen Spaziergängen zu Konzerten im Wildpark sowie Vortragsreihen einladen. R.N.
 

Wer ist Online!

Wir haben 91 Gäste online

Statistik

Benutzer : 24
Beiträge : 185
Weblinks : 11
Seitenaufrufe : 726611

Mitglieder Wildpark e.V.

Aktueller Mitgliederstand
203

Wildpark e.V.