Hegemeisterbuche

Die Hegemeisterbuche stammt aus dem 17. Jahrhundert und zählt somit zu den ältesten Rotbuchen im Wildpark. Vom Revierförster wurde 1996 diese urige Rotbuche am Tag des Baumes als lebendes Baumdenkmal ausgewählt. Seitdem werden am Tag des Baumes im Wildpark Bäume gepflanzt. Rotbuchen sind vielseitig nutzbar und ein beliebtes Malermotiv.

Consent Management mit Real Cookie Banner