Aktuelle Termine

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Login

Aus MAZ | 27.03.2006

Wildparkverein initiierte mit Hilfe zahlreicher Sponsoren die Restaurierung

Die Postamente stehen, nun kommen auch die Hirsche. Am 30. März, 15 Uhr, werden sie am Forsthaus Sanssouci-Tor Am Wildpark 1 feierlich enthüllt, wie Bernd Rosenkranz, Vorsitzender des Wildpark e.V., mitteilt. Seit der Gestaltung des Wildparks durch Lenné und Persius waren die beiden von Christian Daniel Rauch (1777- 1857) geschaffenen Bronzen ein wesentliches künstlerisches Element dieses Jagdgebietes. 1945 waren sie durch die Rote Armee beschlagnahmt und im Wünsdorfer Militärgelände vor dem Theater aufgestellt worden. Zahlreiche Sponsoren wie etwa die Tierklinik, das Landwirtschaftsministerium oder Energie und Wasser Potsdam sowie Freunde des mehr als 230 Mitglieder zählenden Wildparkvereins unterstützten das Vorhaben. Als nächstes Projekt werde laut Rosenkranz in enger Zusammenarbeit mit der Lenné-Akademie und dem Landschaftspflegeverein Potsdamer Kulturlandschaft "die Umgestaltung des Potsdamer Westraums" erfolgen. Geleitet durch den Architekten Pirzio-Biroli sollen Alleen und Felder nach historischem Vorbild angelegt werden, ähnlich wie dies in der Bornimschen Feldflur erfolgreich geschehen ist.

Auch in diesem Jahr bietet der Verein wieder regelmäßig Wanderungen an, am 5. Juni und 10. September sind Waldkonzerte geplant. Am 8. Oktober startet der zweite "pro Wildparklauf".

Wer ist online

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Benutzer
2
Beiträge
70
Anzahl Beitragshäufigkeit
860106

Mitglieder Wildpark e.V.

Aktueller Mitgliederstand
203