Aktuelle Termine

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Login

Kiefern können noch bestellt werden!

Am 21. April 2018 verkaufte der Wildpark e.V. am Marktplatz 50 Kiefern, um so nachhaltig den charakteristischen Baumbestand unserer Waldsiedlung zu sichern. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Kiefern und weitere Bäume und Pflanzen, die von Bürgern des Wildparks gespendet wurden, vergriffen.

Sollten weitere Bürger Interesse an Kiefern (dreijährige Pflanzen im Topf) haben, so können diese beim Vereinsvorsitzenden, Schweizer Straße 10, verbindlich zum Preis von 5 € die Pflanze bestellt werden.

Gemeinsam pflanzte der Wildpark Verein mit der Bürgerinitiative „Rettet die Waldsiedlung“ eine Birke am Marktplatz, um so den Start für Nachpflanzaktionen symbolisch zu beginnen.

Die Gemeine Kiefer ist der Charakterbaum der Mark Brandenburg und auch des Wildparks. Die Kiefer wurzelt sehr gut, ist somit nicht anfällig für Stürme und ist außerordentlich tolerant bei längeren Trockenperioden. Ein pflegeleichter Baum, der noch dazu in jungen Jahren recht schnell wächst. Neben der Gemeinen Kiefer (Pinus sylvestris) eignen sich für Nachpflanzungen Trauben- und Stieleiche (Quercus roburs und Quercus petraea), Winter- und Sommerlinde, (Tilia cordata und Tilia platyphyllus) sowie Berg- und Spitzahorn (Acer pseudoplatanus und Acer platanoides).

Das traditionelle Pfingstkonzert des Wildpark Vereins lockte in diesem Jahr mit einer besonderen Attraktion ca. 250 Gäste an. Die Brandenburgische Big Band HTTPS://www.bbb-potsdam.de/ spielte mit viel Spaß und in großer Besetzung Swing Musik berühmter Big Bands der zwanziger und dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts.

Bei Kaffee und Kuchen spielte die Brandenburgische Big Band und viele Freunde des Potsdamer Wildparks kamen an den großen Wegestern mit seinen 8 unterschiedlichen Baumalleen. Und auch der Eine oder Andere spontane Spaziergänger und Radfahrer blieb und feierte mit. Mit den flotten Rhythmen und der guten Laune, die die Band verbreitete, wippten schnell erst die Füße, dann die Köpfe und sogar einzelne Tanzpaare wagten sich auf den Rasen im Wildpark.

Für die Ausrichtung und Organisation des Konzertes sowie das kulinarische Angebot sorgten, wie jedes Jahr, die Mitglieder des Wildpark e.V., die sich seit 2004 für die denkmalgerechte Erhaltung und Pflege des Wildparks in Anlehnung an Lenné'sche Vorstellungen zum "königlichen Wald" einsetzen.

Diese Konzertreihe ist glücklicherweise nicht einmalig, auch im kommenden Jahr 2019 ist wieder ein musikalischer Pfingstmontag am Wegestern geplant.

Der Verein unterstützt eine geplante Ausstellung der Lenné-Gesamtschule Potsdam über den Wildpark.

Das bedeutendste gestalterische Element der Lenne’schen Planung für den Wildpark ist sicher der Wegestern mit seinen 8 unterschiedlichen Baumalleen. Diese vereinen sich auf einer Waldlichtung, in deren Zentrum ein Futterschirm nach historischem Vorbild aufgestellt wurde. Dieser idyllische Ort ist wie geschaffen zum Innehalten und Genießen und so zieht es seit 15. Jahren Wildparker, Potsdamer und Besucher der Potsdamer Sehenswürdigkeiten gleichermaßen am Pfingstmontag hierher, um sich von den unterschiedlichsten Darbietungen Potsdamer und Brandenburger Musiker unterhalten und vom Wetter überraschen zu lassen.

In diesem Jahr konnte die bekannte Potsdamer Konzertsopranistin Ute Beckert und ihre Schülerin Juliane Löhning gewonnen werden, die bei strahlendem Sonnenschein Stücke aus bekannten Musicals wie der West-Side-Story, Cats My Fair Lady und Evita als auch so schöne alte Chansons wie „Eine kleine Sehnsucht“ von Friedrich Hollaender und dem Heymann Klassiker „das gibt´s nur einmal“ aus dem Erich Pommer Film, der Kongress tanzt mitreißend vortrugen.

Für die Ausrichtung und Organisation des Konzertes, des kulinarischen Angebotes und der umfangreichen Informationen über den historischen Wildpark und die Arbeit des Wildpark e.V. sorgten, wie jedes Jahr die Mitglieder des Wildpark e.V., die sich seit 2004 für die denkmalgerechte Erhaltung und Pflege des Wildparks in Anlehnung an Lenné'sche Vorstellungen zum "königlichen Wald" einsetzen.

Diese Konzertreihe ist glücklicherweise nicht einmalig, auch im kommenden Jahr ist wieder ein musikalischer Pfingstmontag am Wegestern geplant.

Fotos von der Einweihung der Bronze-Hirsche

Fotos der Bronze-Hirsche

Wer ist online

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Benutzer
2
Beiträge
70
Anzahl Beitragshäufigkeit
860800

Mitglieder Wildpark e.V.

Aktueller Mitgliederstand
203